X
Sprache wählen

Wie maximieren Sie den Nutzen
einer Übersetzungssoftware?

Entweder Sie bauen die notwendigen Strukturen im eigenen Haus auf und betreiben das Translation-Memory-System selbst. Oder Sie nutzen einen spezialisierten Dienstleister, der Anschaffung und Anbindung übernimmt.

In beiden Fällen ist ausschlaggebend, dass das System in Ihre Prozesse eingeflochten wird. So erreichen Sie gleichzeitig Kostenreduzierung und Qualitätssteigerung.


"Unsere Mitarbeiter arbeiten weltweit mit unserem Translation-Memory-System - vom Sachbearbeiter bis zur Marketingleitung. Da brauchen wir einen Support, der unsere Einsteiger betreut und gleichzeitig unseren Experten erklärt, wie wir die Schnittstellen für unsere Prozesse anpassen müssen. Schmieder kann das. Egal, wie viel Vorwissen vorhanden ist: Schmieder beantwortet unsere Fragen."

Team Corporate Publishing, igus GmbH


Wir beraten Sie, welche Vorteile und Voraussetzungen beide Ansätze für Sie haben.

Für Ihre Entscheidung beleuchten wir beispielsweise folgende Punkte:

Knowhow / Ressourcen

  • Aufbau und Pflege TM-Struktur

    • Notwendige Kategorisierung (z.B. Fachbereiche)
    • Filterung in Projekten
    • Import bestehender Übersetzungen (z.B. Alignment, XLIFF)
    • Qualitätssicherung

  • Aufbau und Pflege Terminologie-Management

    • Datenbank-Design
    • Terminologie-Erhebung
    • Import bestehender Termini
    • Laufende Terminologie-Gewinnung in Projekten

  • Prozess-Design

    • Vorbereitung zu übersetzender Daten
    • Workflow-Definition (Korrekturstufen, Lektorat usw.)
    • Nachbearbeitung

  • System-Integration

    • Anbindung Dienstleister (Übersetzer und Agenturen)
    • Schnittstellen zu Quellsystemen (z.B. CMS, PIM, ERP)
    • Anbindung maschinelle Übersetzung

  • System-Administration

    • Benutzer-Administration
    • Maintenance und Updates
    • Anwenderunterstützung

Budget

  • Einmalige Kosten

    • Anschaffung Hardware
    • Anschaffung Softwarelizenzen
    • Einführung

  • Laufende Kosten

    • Support und Wartung (Software, Hardware)
    • Beratung
    • Schulungen
    • Lizenzen für Übersetzer


Mit unserer Analyse können Sie entscheiden, ob Sie ein eigenes System anschaffen oder besser einen professionellen Sprachdienstleister einsetzen. Dabei prüfen wir Ressourcenbedarf, Skalierbarkeit, Personal- und Kostenaufwand ebenso wie Einsparpotenziale, Risikominimierung und viele weitere Aspekte.


Kontaktieren Sie uns jetzt für Ihre unverbindliche Erstberatung

Ihr Ansprechpartner:

Richard Pfeifer
Vertriebsleitung
+49 7502 9449 260
uebersetzungen@remove-this.schmiedergmbh.de

 

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.