Übersetzungen bei Großprojekten – keine Angst vor der Mammutaufgabe

Das neue Modelljahr mit allen Katalogen, Broschüren und Preislisten oder die neue Website – bei allen Großprojekten ist es vor allem die frühzeitige Planung, die für den Erfolg sorgt. Das gilt auch für die Übersetzungen bei Großprojekten.

Bei allen Großprojekten ist die Übersetzung einer der letzten Schritte. Bis dahin ist meist jeder vorab eingeplante zeitliche Puffer aufgebraucht. Darum darf bei der Übersetzung nichts mehr schiefgehen. Mit dem richtigen Dienstleister und frühzeitiger Einbindung ist das kein Problem.

Nehmen Sie Ihren Sprachdienstleister frühzeitig mit ins Boot. Er kann Ihnen verlässliche Angaben machen, welche Bearbeitungszeiten für die Übersetzung bei Ihrem Großprojekt notwendig sind. Außerdem blockt er die veranschlagte Zeit bei den Stammkräften, die stets für Ihre Übersetzungen im Einsatz sind.

Außerdem hilft es, wenn Sie Ihr Übersetzungsbüro mit der Werbeagentur und der Marketingabteilung in Kontakt setzen. So kann Ihr Sprachdienstleister bei der Werbeagentur ein paar Details anregen, die dort keinen Mehraufwand erzeugen, aber in der nachgelagerten Bearbeitung vieles leichter machen.

So nimmt Ihnen Ihr Übersetzungsbüro bei Großprojekten möglichst viel Arbeit ab, vermeidet zusätzlichen Aufwand und springt ein, wenn anderswo im Projektablauf etwas schiefgeht.